COACHING

Das Wort "Coach" ist aus dem Leistungssport entlehnt und bezeichnet die individuelle, intensive Betreuung von Sportlern. Da auch im Berufsleben zunehmend höhere Leistungen gefordert werden wurde der Coaching-Ansatz in den Managmentbereich übernommen.

  • Unter Coaching versteht man einen individuellen Beratungs- und Begleitungsprozess, in dem persönliche berufsbezogene Probleme bearbeitet und reflektiert werden.
  • Der Coach liefert keine fertigen Lösungsvorschläge, sondern ist neutraler Gesprächs- und Interaktionspartner. Er begleitet und unterstützt den Coachee beim Prozess der eigenen Weiterentwicklung.
  • Ziel des Coachings ist die Förderung von Selbstwahrnehmung, Selbstreflexion und damit verbunden die Erweiterung des Handlungsspielraums. Bewusstsein und Ressourcen werden deutlich gemacht und gestärkt.
  • Grundlage dieser Arbeit sind gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz, die Beratungsbeziehung wird vom Klienten freiwillig eingegangen, nicht "verordnet".
  • Diese absolut vertrauliche und zielgerichtete Beratung hilft Ziele zu klären, neue Sichtweisen zu entwickeln und klare Entscheidungen zu treffen.

Coaching ist ein zeitlich begrenzter Prozess und richtet sich primär an eine Person (oder definierte Gruppe von Personen) mit Führungsverantwortung oder Manager.